AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
CTA – Coaching- und Training Akademie

Anmeldung, Zahlung
Die Anmeldung kann erfolgen über das Anmeldeformular unserer Website oder per E-Mail. Außerdem über Rücksendung unseres schriftlichen Anmeldebogens per Fax, eingescannt per E-Mail oder per Post. Mit Eingang Ihrer Anmeldung haben Sie das Seminar verbindlich gebucht.

Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung und Rechnung über die Seminargebühren. Diese sind wie auf der Rechnung angegeben zur Zahlung fällig und per Überweisung zu entrichten.

Die Teilnahmegebühren sind reine Ausbildungskosten. Kosten für Übernachtung, Anfahrt und Verpflegung sind vom Teilnehmer selbst zu entrichten.

Teilnahmevoraussetzungen
Unsere Veranstaltungen setzen eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Sie sind keine Therapie und können eine solche auch nicht ersetzen.

Ablehnung/Ausschluss von Teilnehmern
Der Erfolg für die Teilnehmer ist auch von deren kooperativen Zusammenarbeit abhängig. Die Trainer der Coaching- und Training Akademie sind daher berechtigt, Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen, wenn diese wiederholt den Ablauf stören und damit den Trainingserfolg der anderen Teilnehmer gefährden. Ein Erstattungsanspruch besteht in diesem Fall nicht.

Die Coaching- und Training Akademie ist berechtigt, Anmeldungen und Teilnehmer abzulehnen.

Widerrufsrecht
Ein Widerruf der Anmeldung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form kostenfrei erfolgen. Hierfür gilt das Datum des Eingangs der Anmeldung. Dies entfällt bei kurzfristigen Anmeldungen, die weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen. Der Widerruf ist zu richten an:

CTA-Coaching und Training Akademie
Tanja Lachmayr-Kott
Fürstenrieder Str. 281
81377 München

Rücktritt, Ersatzteilnehmer
Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn der Leistungserbringung (=Beginn der Veranstaltung/Ausbildung) wird eine Gebühr in Höhe von € 200,– fällig. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn der Leistungserbringung werden 50 % und danach 100 % des Rechnungsbetrages fällig.

Package-Buchungen gelten als Buchung aller im Paket enthaltenen Veranstaltungen/Ausbildungen zum Vorzugspreis. Bei Rücktritt einzelner Buchungen aus dem Package gelten automatisch wieder die Ursprungspreise der einzelnen Ausbildungen/Veranstaltungen. Die Rücktrittsbedingungen treffen dann entsprechend auf jede einzelne enthaltene Ausbildung/Veranstaltung zu.

Es können kostenfrei Ersatzteilnehmer benannt werden, sofern diese die Teilnahmevoraussetzungen, sowie die Voraussetzungen zur Zulassung der entsprechenden Ausbildungen erfüllen. Ersatzteilnehmer müssen umgehend schriftlich mit allen Anmeldedaten an die Coaching- und Training Akademie gemeldet werden.

Absage durch den Veranstalter / Ausfall des Trainers
Aus wichtigen Grund (zu geringe Teilnehmeranzahl, Ausfall des Trainers o.ä.) kann die Veranstaltung/Ausbildung vom Veranstalter abgesagt werden. Die Absage erfolgt, sofern noch möglich, schriftlich, ansonsten per E-Mail oder telefonisch. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit auf eine spätere, gleichwertige Veranstaltung umzubuchen oder geleistete Zahlungen zurück zu erhalten. Weitere Schadensersatzansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden.

Umfang, Form, Thematik und Ziel der Veranstaltungen sind auf der Website oder in Prospekten der Coaching- und Training Akademie ersichtlich und dem Teilnehmer bekannt. Dem Trainer steht es dabei frei, im Bedarfsfall hiervon abzuweichen, sofern dies nicht zu weit von den Kernzielen abweicht.

Im Falle einer Erkrankung des Trainers oder anderer nicht vorhersehbarer Ereignisse, die den Einsatz des angegebenen Trainers unmöglich machen, ist die Coaching- und Training Akademie ermächtigt, einen anderen, qualifizierten Trainer für die betroffene Veranstaltung einzusetzen, bzw. einzelne Veranstaltungstage zu verschieben.

Copyright der Seminarunterlagen in jeglicher Form

Sämtliche Unterlagen die durch die Coaching- und Training Akademie zur Verfügung gestellt werden, beinhalten das Copyright der Coaching- und Training Akademie. Unabhängig davon, in welcher Form und welcher Übermittlungsart sie dem Teilnehmer zur Verfügung gestellt werden. Die Unterlagen, dürfen nicht ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung, auch nicht auszugsweise, in irgendeiner Form weitergegeben, veröffentlicht, vervielfältigt oder für eigene Seminare verwendet werden.

Haftung
Die Coaching- und Training Akademie übernimmt keine Haftung für persönliche Gegenstände, Kleidung etc. Unabhängig vom Veranstaltungsort.

Persönliche Daten
Ihre Daten werden für administrative Zwecke gespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich für Zwecke der Administration und der Zusendung von Informationen zu Produkten oder Dienstleistungen der Coaching- und Training Akademie in digitaler oder postalischer Form. Dieser Verwendung können Sie jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Audio- und Video Aufnahmen
Teilnehmer dürfen Video- und Audioaufnahmen der Veranstaltung ausschließlich nach vorheriger Genehmigung durch die Coaching- und Training Akademie anfertigen. Private Fotos dürfen angefertigt werden, sofern dies den Ablauf des Seminars nicht stört. Eine Veröffentlichung jeglicher Aufnahmen auf elektronischem Weg, in Printmedien und/oder allen anderen Medien bedarf der schriftlichen Genehmigung der Coaching- und Training Akademie.

In Seminaren werden zum Teil Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen durch berechtigte Personen der Coaching- und Training Akademie angefertigt. Diese werden u.a. den Teilnehmern zu ihrer Wiederholung/Wissensvertiefung zur Verfügung gestellt. Mit der Seminarteilnahme erteilt der Teilnehmer die Genehmigung zur Verwertung dieser Aufzeichnungen. Ein Anspruch auf Vergütung oder andere Zahlungen besteht nicht. Die Coaching- und Training Akademie verwertet teilweise auch Ausschnitte der o.g. Aufzeichnungen für Werbezwecke. Tonaufnahmen können ohne Rücksprache mit dem Teilnehmer verwertet/veröffentlicht werden, so lange sein Name nicht in der Tonaufnahme enthalten ist. Das Gleiche gilt für Bild- und Film-Aufnahmen auf denen der Teilnehmer nur von hinten, der Seite oder als Teil einer Gruppe zu erkennen ist. Im Falle einer geplanten Veröffentlichung eines Fotos oder einer Filmsequenz auf der der Teilnehmer explizit als Einzelperson zu erkennen und zu hören ist, wird er Teilnehmer vorher persönlich, per E-Mail oder telefonisch um Freigabe ersucht und hat die Möglichkeit der Veröffentlichung innerhalb von 14 Tagen zu widersprechen. Reagiert er innerhalb dieser 14 Tage nicht auf die Bitte um Freigabe, so gilt diese als erteilt. Eine gesonderte Vergütung erfolgt nicht.

Sonstiges
Änderungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht.

Gerichtsstand ist München.

Wir verwenden ausschließlich zur angenehmeren Lesbarkeit die grammatisch männliche Form. Selbstverständlich ist die weibliche Form immer mit eingeschlossen.

Die AGB’s können Sie hier herunterladen und ausdrucken: PDF
Allgemeine Geschäftsbedingungen